Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der Wiesentalschule
  • nb

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Interessierte,

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 bin ich Schulsozialarbeiterin an der Wiesentalschule in Maulburg. Das Arbeitsfeld der Schulsozialarbeit erkläre ich im Folgenden (siehe auch Flyer).

Bei mir ist Jede/r willkommen. Bei mir kann man über alles reden. Ich höre zu und nehme ernst.

Sie können/ Ihr könnt mich gern anrufen, mir eine Mail schreiben oder einfach zu den aktuellen Anwesenheitszeiten bei mir im Büro vorbeikommen und einen Termin mit mir absprechen. Sollte ich einmal nicht in der Schule anzutreffen sein, hängt dort auch ein Briefkasten, in dem mir schriftlich Nachrichten hinterlassen werden können.

Vielen Dank für Ihr/Euer Vertrauen!
Nadja Braun

Über mich

Nadja Braun

Ausbildung/Studium

  • Soziale Arbeit (B.A.)
  • Abenteuer- und Erlebnispädagogik (M.A.)

Sprechzeiten

  • Montags bis donnerstags von 8:00 – 16:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung

Kontakt

Schulsozialarbeit an der Wiesentalschule
Schulstr. 2
79689 Maulburg

Büro im Raum G2.1 (Grundschultrakt)

Tel.: 0152-33739416

Nadja.Braun(at)diakonie.ekiba.de

Was biete ich an?

Schulsozialarbeit ist ein Angebot der Jugendhilfe.

Sie soll dazu beitragen, dass sich jede/r SchülerIn an der Schule wohlfühlen kann und nach seinen Fähigkeiten und Stärken gefördert und unterstützt wird.

Ich bin Ansprechpartnerin bei Anliegen und Fragen aller Art – sei es zu Situationen in der Schule, zu Hause, im Verein, etc.

Ich habe ein offenes Ohr für Jede/n.

Wenn sich jemand an mich wendet, dann macht er/ sie das freiwillig.

Dinge, die mit mir besprochen werden, werden vertraulich behandelt und nur mit Ihrer/ Eurer Zustimmung an Andere weitergegeben! (Die einzige Ausnahme bildet eine Gefahrensituation.)

Ich habe ein eigenes Büro im Schulgebäude (Zimmer G2.1 im Grundschultrakt). Dort finden Sie/findet ihr auch kostenloses Informationsmaterial zu verschiedensten Themen. Kommt bei Bedarf einfach vorbei, schaut euch um und nehmt etwas mit!

Welche Ziele hat die Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit möchte...

  • ...die Stärken und Fähigkeiten der SchülerInnen fördern und unterstützen
  • ...zu einem positiven Lern- und Arbeitsverhalten beitragen
  • ...ein gutes Schulklima unterstützen
  • ...SchülerInnen und ihrem Umfeld in schwierigen Lebenslagen helfen
  • ...einen konstruktiven, gewaltfreien Umgang mit Konflikten aufzeigen
  • ...Mobbing und Gewalt unterbinden
  • ...ein respektvolles Miteinander fördern
  • ...hinschauen und zuhören
  • ...Probleme frühzeitig erkennen, ansprechen und Hilfe anbieten
  • ...passende Unterstützung auch in Form von weiterführenden Hilfen (z.B. Beratungsstellen) aufzeigen und bei Bedarf Kontakt herstellen

Wie sieht die Umsetzung aus?

Meine Arbeit besteht aus drei wesentlichen Bereichen.

  • Einzelfallhilfe
      • - Gespräche, Unterstützung und Begleitung von SchülerInnen, Eltern/ Erziehungsberechtigten und LehrerInnen
      • - Neutrale Vermittlung bei Konflikten
  • Gruppenarbeit
      • - „Soziales Lernen“ in der Grundschule (z.B. „Ferdi-Stunden in den 1./2. Klassen) 
      • „Soziales Lernen“/ Kennenlerntage in den 5. Klassen
      • Teamtrainings in Klassen aller Jahrgangsstufen
      • Angebote von Projekten („Peacemaker“/ Faire Raufspiele für Mädchen)
      • Begleitung von Klassen zu Ausflügen
      • Mitarbeit bei Projektwochen und Schulfesten
      • Mitwirkung bei der SMV
      • Weitere vorbeugende Angebote und Projekte für Gruppen und Klassen
  • Netzwerkarbeit
      • Organisation von Projekten, die von Externen an der Schule durchgeführt werden (z.B. „Mut tut gut“/ Tempus fugit)
      • Vernetzung der Schule nach außen (mit Kooperationspartnern, Fachdiensten, etc.)
      • Austausch mit KollegInnen
  • Meine Arbeit konkret

Weitere Beiträge...

  1. Unsere neuen Schulsanitäter
joomla template 1.6