Ganztagsschule - wichtig fürs Individualisierte Lernen

Ein rhythmisierter Tagesablauf mit abwechselnden Phasen des Lernens, Erforschens und Erfahrens, allein, zu Zweit und in der Lerngruppe nutzt die Möglichkeiten des Ganztagsbetriebes.

Bereits jetzt beginnen die Fünftklässler mit einem offenen Anfang den Tag, das heißt, sie können bereits eine halbe Stunde vor Stundenbeginn kommen und werden vom Klassenlehrer empfangen. Diese Zeit kann für das individuelle Lernen, aber auch für andere Tätigkeiten genutzt werden.

Über den Tag verteilt lernen die Schülerinnen und Schüler abwechselnd in den Hauptfächern und Fächerverbünden, so dass sich Konzentrations-, Entspannungs- und Bewegungsphasen idealerweise abwechseln.

An drei Nachmittagen lernen die Schülerinnen und Schüler auch nachmittags und können das Mittagstisch-Angebot nutzen.