Projekte

Juni 2014 - Zehntklässler auf Abschlussfahrt

Vier Tage verweilten zehn Zehntklässler mit ihren Lehrern Frau Wenner und Herrn Enderle in der Landeshauptstadt Stuttgart, während die übrigen Schüler/innen lieber in den heimischen Gefilden bleiben wollten. Am Dienstag, den 03.Juni ging es morgens früh um 6.00 Uhr mit dem Fernbus nach Stuttgart. Quartier bezogen die SchülerInnen und Lehrer in der Jugendherberge „Neckarpark“. Nachmittags stand zunächst die unumgängliche Stadtführung auf dem Programm, die dann aber dank der lockeren Art der Stadtführerin und vielen lustigen Anekdoten zu einem interessanten Ausflug in die Stuttgarter Geschichte führte, ohne dabei aktuelle Ereignisse wie Stuttgart 21 außer Acht zu lassen.

  • samira1
Abends wurde dann gebührend der 16. Geburtstag von Samira draußen am Neckar gefeiert.

  • tarzan1
Höhepunkt der Reise war das Tarzan Musical, welches sich die Schüler am nächsten Tag anschauten. Auch wenn die Story bekannt war, so wurden doch alle von der Musik Phil Collins', von den hervorragenden Künstlern und einer technisch perfekten Inszenierung mit vielen Überraschungen in die Welt des Dschungels gefangen genommen. Weitere Programm Highlights waren ...

... der Besuch des Daimler-Benz-Museums, des Planetariums und der Wilhelma, Stuttgarts zoologisch-botanischer Garten. Zwischendurch gab es genügend Freizeit zum Shoppen und natürlich zum Entspannen, denn bekanntlich fallen die Nächte auf Klassenfahrten eher kurz aus. Überhaupt war die schier unendlich gute Laune unter den Schülern ständiger Anlass zum Lachen, so dass rund um die Uhr für gute Stimmung gesorgt war, worüber sich auch die Lehrer freuten. Den letzten Abend verbrachten dann alle gemeinsam in einem Biergarten, wo die Lehrer die Schüler auf ein Getränk ihrer Wahl einluden. Die immer noch überschüssigen Energien konnten die SchülerInnen dann beim Kicken mit Herrn Enderle abbauen. Freitagabend um 19.30 Uhr traten dann die Ausflügler wieder die Heimreise mit dem Fernbus an und um Mitternacht waren alle wieder zuhause. Das Resümee fiel sowohl für Schüler als auch Lehrer sehr positiv aus, denn in einer Atmosphäre von Fröhlichkeit und Offenheit war eine tolle Gemeinschaft entstanden.

joomla template 1.6