Klasse 4

Die Schluchseewanderung

Am Donnerstagmorgen machten wir uns auf den Weg zum Schluchsee. Die ersten zwei Kilometer ging es steil bergauf, da mussten wir ganz schön schwitzen Zum Glück machten wir eine Pause.

  • 70
Auf unserem weiteren Weg sahen wir sechs Ameisenhaufen, sie waren echt riesengroß, zwei aber waren klein. Dann entdeckte einer von uns auf dem Weg eine Raupe, die sich entpuppen wollte, aber die Ameisen ließen sie  nicht entkommen. Miteinander versuchten sie, sie wegzutragen. Wir mussten jedoch weitergehen und konnten den Ausgang des Ameisen – Raupen – Kampfes nicht mehr erleben.

Am See angekommen...

Die vierten Klassen im Schullandheim

Vier erlebnisreiche Tage verbrachten unsere beiden vierten Klassen im Schullandheim in Altglashütten, und zwar von Dienstag, den 24.04.12 bis zum Freitag, den 27.04.12.

  • 70
Am Dienstagmorgen fuhren wir um neun Uhr  mit dem Bus los und um 10 Uhr kamen wir an. Zunächst packten wir unsere Koffer aus und bezogen unsere Betten. Leider hatten wir Schwierigkeiten mit dem Betten Beziehen, doch wir halfen uns gegenseitig.Am Dienstagnachmittag wanderten wir zum Zweiseenblick. Doch es regnete und bald stapften wir sogar durch Schnee. So beschlossen wir wieder umzukehren.

Ein Fußballplatz mit nur einem Tor...

Besuch beim Glasbläser

  • 70
Am Mittwochnachmittag gingen wir zum Glasbläser. Weil wir zu viele waren, schaute zuerst die 4b zu, dann die 4a.

Der Glasbläser zeigte uns, wie man einen Kerzenständer herstellt. Die Flamme des Bunsenbrenners stellte er auf 1500°C, um das Glas zu schmelzen. Dann nahm er ein langes Glasrohr, hielt es in die große blaue Flamme, bis das Glas schmolz. Dabei drehte er das Glasrohr mit seinen Händen. Anschließend blies er in das Rohr, so dass eine große Kugel entstand. Gleich darauf hörte der Glasbläser auf zu drehen, damit die Hälfte der Kugel abschmolz und somit die Schale für die Kerze entstand. Er blies eine zweite Kugel am andern Ende des Glasrohrs und ließ diese auch abtropfen, so dass ein Ständer daraus wurde. Daraufhin drehte er den Stiel der Schale zu einer Spirale. Nun war der Kerzenständer fertig.

Jedes Stück, das der Glasbläser herstellt, ist ein Unikat, da jede Form anders ist  Zum Abschied durften wir ein Andenken kaufen, z.B. kleine Tierchen oder Schmuck aus Glas.

Geschrieben von: David R., Marco, Yasmin, Leon B.

Abendprogramme

Erster Abend

  • 70
Am Dienstag nach dem Abendessen veranstalteten wir eine Kinovorstellung und sahen den Film „Tim und Struppi, das Geheimnis der Einhorn“. Dabei aßen wir Süßigkeiten. Der Film war lustig, spannend und aufregend. Um 22:00 Uhr mussten wir leider schlafen gehen.

Es wurde viel getanzt...

joomla template 1.6