Liebe Leserinnen und Leser

Vorstellung der Mitglieder

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Kira Tabea Peters. Ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse. Letztes Jahr habe ich mich schon einmal mit meinen Favoriten vorgestellt. Mittlerweile sind einige neue hinzugekommen, sowohl im Bereich Literatur als auch im Film- und Musikbereich. Diese Favoriten will ich euch nicht vorenthalten. Ich habe das Hörbuch des Buches ‘Das Lied der Träumerin‘ von Tanya Stewner angehört. Dieses Buch hat es sofort in meine Favoritenliste geschafft. Es hat mit dem Thema Tod und Leben zu tun, ist realistisch geschrieben und deshalb auch gut nachvollziehbar.  Ein Buch, das ich noch gerne lesen will und vielleicht auch vorstellen werde.

Aber nicht nur meine Buchwelt ist größer geworden, auch meine Filmwelt. Und zwar gehören gleich vier asiatische Filme dazu, die alle in Südkorea spielen. „Mr. and Mrs. Lee”, “Confession of Murder – Tödliches Geständnis”, “200 pounds beauty” und  “The korean job”. Letzteren Film werde ich im April vorstellen.

Viele fragen sich jetzt wahrscheinlich, warum ich von asiatischen Filmen so fasziniert bin. Sie sind einfach anders als die amerikanischen und europäischen Filme. Man weiß am Anfang nie, wie es am Ende ausgeht. Auch ist es nicht nur eine Geschichte, die sich durch den Film zieht, sondern mehrere, die alle miteinander in Verbindung stehen. Viele der asiatischen Filme beschäftigen sich mit sehr ernsten Themen und doch sind sie lustig und wunderschön. Aber im Gegensatz zu amerikanischen / europäischen Filmen gehen asiatische Filme nicht immer mit einem Happy End zuende. Viele enden sehr traurig und realistisch.

Da ich so ziemlich nur koreanische Musik höre, ist es nicht erstaunlich, dass ich viele neue koreanische Lieder kennen gelernt habe. Doch auch ein amerikanischer Rapper hat mich hellhörig gemacht. Sein  Name ist Chad Future. Er ist noch ziemlich neu in der Musikwelt, hat jedoch eine sehr schöne Stimme und interessante Themen in seinen Liedern. Chad Future covert aber auch Lieder ... natürlich koreanische. *grins*. Alle Songs rappt er auf englisch, sowohl die eigenen als auch die aus dem koreanisch übersetzten Lieder.

Soviel für diesen Monat.

Viele Grüße

Kira

joomla template 1.6